DAV Aachen macht Aachener Höhenweg wieder zugänglich

Zurück zur Liste
vor 4 Jahren geschrieben

Mitglieder des DAV Aachen haben den Aachener Höhenweg für wieder zugänglich gemacht. Der Klettersteig liegt im Tiroler Oberland und verbindet das Oberinntal mit dem Kaunertal. Er führt über zwei exponierte Übergänge: die Rifenkar Scharte (2890 Meter) und das Kreuzjöchel (2640 Meter). Der Höhenweg verläuft überwiegend durch schwer zugängliches Gelände und wird nur geübten Bergwanderern empfohlen. Im Zuge der Instandsetzung wurden Markierungen erneuert, Wegabschnitte umgeleitet und eine Drahtseilversicherung im Bereich einer exponierten Rinne angebracht werden.

Zurück zur Liste
201508 ARH 062