Aktualisierung der Corona Maßnahmen und wichtige Hinweise zur Versicherung des DAV

Zurück zur Liste
vor 4 Monaten geschrieben

Aufgrund der aktuellen Corona Schutzverordnung vom 30.11.2020 und den Ankündigungen der Ministerpräsident*innen mit der Bundesregierung wird sich die Sektion Aachen wie folgt verhalten:

Wir werden die Geschäftsstelle frühestens am 14.01.2021 wieder für den Publikumsverkehr öffnen. Auch diesmal erfolgt die Betreuung weiterhin telefonisch oder per E-Mail.

Die Bibliothek und die Materialausleihe bleiben ebenfalls bis Anfang Januar 2021 geschlossen.

Ausbildungskurse finden nur online statt.

Alle weiteren Sektionsaktivitäten wie Wanderungen, Klettergruppen und Training finden ebenfalls nicht statt.

Der Dezember-Vortrag im Ludwig Forum ist ausgefallen. Für den Vortrag am 9. Januar wird der Vorverkauf frühestens Anfang Januar beginnen. Allerdings unter der Voraussetzung, dass dies zulässig ist.

Sämtliche Buchungen für unsere Hütte in Rohren sind bis zum 10. Januar 2021 ebenfalls storniert.

Hinweis zu den Versicherungen des DAV

In Zeiten der Pandemie gelten für viele Regionen Reisewarnungen. Reisewarnungen (und ebenso Pandemien) sind oftmals ein Ausschlussgrund in Versicherungspolicen. So auch bei den Versicherungen des DAV.

Wenn Sie im Ausland sind und dort beim Alpinsport einen Unfall haben oder in Bergnot geraten, dann deckt der ASS dies nicht, solange eine Reisewarnung für dieses Land besteht.

Aus Kulanz verzichtet die Würzburger bei Leistungsfällen in Österreich und in der Schweiz bis zum 31.3.2021 auf den Ausschluss der Reisewarnung, sofern die Reisewarnung lediglich aufgrund von Corona vom Auswärtigen Amt ausgesprochen worden war.

Weitere Informationen unter auf unserer Serviceseite zum Thema Versicherungen.

Zurück zur Liste
Corona Edelweiss klein