Kinder wollen raus ins echte Leben – mit unseren Familiengruppen

Zurück zur Liste
vor einem Monat geschrieben

Lockdown, Unterricht zu Hause, geschlossene Sportvereine – auch zwei Jahre Pandemie mit räumlichen Einschränkung haben eines nicht geändert: den großen Bewegungsdrang von Kindern. Laufen, wandern, herumtollen, springen und klettern ... besonders unser Nachwuchs liebt und braucht die freie körperliche Entfaltung. Um diesen weiterhin bzw. wieder gerecht zu werden, empfiehlt sich kaum etwas so sehr wie ein Ausflug in die Natur. Frei nach dem Motto: "Raus in die Natur Rein ins Leben!".

„Kinder müssen sich in der Natur frei bewegen können, sich auspowern dürfen, mutig und selbstwirksam sein. Eine wunderbare Idee ist ein gemeinsamer Ausflug in die Berge“, sagt Catherine Wirth, die beim DAV das Thema Familienbergsteigen betreut. Sie fügt hinzu: „Die Natur und die Berge sind ein einmaliger Erlebnisraum. Kinder können sich ausprobieren, aktiv sein, spielen und Abenteuer erleben.“ Eine wundervolle Gelegenheit, um sich auch als Erwachsener auf die kindliche Erlebniswelt einzulassen und die echte Welt mal durch die Augen der Kleinen zu sehen.

Wer Anregungen oder Gleichgesinnte sucht, um das Abenteuer Leben in der freien Natur zu genießen, der ist in unseren Familiengruppen herzlich willkommen. Einmal im Monat treffen sich hier Familien am Wochenende und gehen in der Natur auf Entdeckungsreise:

- Zur Familiengruppe "Waschbären" mit Kindern im Altern von 4 bis 7 Jahren geht's hier entlang.

- Bei der Familiengruppe "Kletterechsen" finden wir die Kinder von 0 bis 4 Jahren, dazu hier entlang.

Unsere Gruppen freuen sich immer auf Familienzuwachs. Weitere Infos rund um das Thema "Tipps für gelungene Familienabenteuer" gibt es hier.

Zurück zur Liste
Raus in die Natur Tipps für Familienausflüge
Deutscher Alpenverein e.V.