Teilnahmebedingungen – Kursangebot der Sektion Aachen

Kurse

Zur Teilnahme an einem Kurs ist die Mitgliedschaft in der Sektion Aachen oder einer Sektion des DAV erforderlich.

Im Rahmen der Online-Reservierung wird automatische ein E-Mail mit einer Reservierungsvormerkung verschickt.

Die Anzahl gebuchten, freien Plätze und Warteliste in der Übersicht der Online-Reservierung geben einen Anhaltspunkt und können von den tatsächlich gebuchten Werte abweichen.

Die Reservierungsanfrage wird durch die Geschäftsstelle bearbeitet und es wird eine Buchungsbestätigung verschickt. Da die Geschäftsstelle nicht täglich besetzt ist, kann es einige Tage dauern bevor die Buchungsbestätigung verschickt wird.

Anschließend ziehen wir den Teilnehmerbeitrag per Lastschrift von dem angegebenen Konto ein.

Bei Nichtteilnahme verfällt der Teilnehmerbeitrag zur Deckung der Kosten, falls der Platz nicht weiter vergeben werden kann.

Seitens der Sektion wird keine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen, dieses obliegt dem Teilnehmer.

Kursinhalte und Übungsgebiete können situativ abgeändert werden.

Der Teilnehmer/in einer Sektionsveranstaltung muss sich der Tatsache bewusst sein, dass jede bergsportliche Unternehmung mit Risiken verbunden ist, die sich nicht vollständig ausschließen lassen.

Mit der Anmeldung erklärt der Teilnehmer (bei Jugendlichen bis zum 18. Lebensjahr der Erziehungsberechtigte), dass er über die Haftungsbegrenzung nach § 6 Abs. 5 der Satzung der Sektion Aachen informiert ist. Dieser Paragraph besagt, dass eine Haftung für Schäden, die einem Mitglied bei der Teilnahme an Veranstaltungen oder bei der in diesem Zusammenhang stehenden Benutzung von Vereinseinrichtungen entstehen, über den Umfang der vom DAV abgeschlossenen Versicherung hinaus auf die Fälle beschränkt ist, in denen einem Kursleiter oder einer sonstigen für das Ausbildungsreferat tätigen Person Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last gelegt werden kann.

Aachen, Mai 2019

Ansprechpartner

Klaas Ebel
Klaas Ebel
Ausbildungsreferent