Kalender

Termine für
2018
Februar 2018
  • Bergtouren

    Wanderung in der Nordeifel

    Ort: Nordeifel

    Die von Ortrud und Hans Knauf geleitete Wanderung hat je nach Wetterlage eine Länge von etwa 16 bis 20 km und endet mit einer gemütlichen Einkehr. Etwa eine Woche vorab werden alle Detailinformationen über unseren Emailverteiler bekannt gegeben.

    Kontakt: Ortrud Knauf, ortrud.knauf@dav-aachen.de, 0172/2425852

  • Sektionsfenster

    Süditalien zwischen Idylle und Naturgewalt

    Ort: August-Pieper-Haus, Leonhardstraße 18-20, 52064 Aachen

    Sektionsfenster 2018

    Vorträge von Mitgliedern für Mitglieder und Freunde

    Süditalien zwischen Idylle und Naturgewalt

    Wolf Härtel

    Sizilien und die Liparischen Inseln, am Fuß des italienischen Stiefels, bieten eine Mischung aus mediterranem Flair und geologischer Brisanz. Die größte Insel des Mittelmeers und ihre sieben kleinen Schwestern bieten dem Besucher so manche Überraschung. Eine Bilderreise durch das Reich des Windgottes Äolus vermittelt Impressionen meiner Streifzüge durch die vulkanische Inselwelt.

  • Sektionsfenster

    Anton-Renk-Hütte – Was blüht denn da?

    Ort: August-Pieper-Haus, Leonhardstraße 18-20, 52064 Aachen

    Sektionsfenster 2018

    Vorträge von Mitgliedern für Mitglieder und Freunde

    Anton-Renk-Hütte – Was blüht denn da?

    Wolfgang Cornely & Andre Remy

    Vor allem die Matten unterhalb der Anton-Renk-Hütte bieten eine überwältigende Blumenvielfalt. Einige typische und einige seltene Arten, die wir 2016 im Rahmen eines Kurses gefunden haben, wollen wir euch vorstellen.

März 2018
  • Sport-/Wettkampfklettern

    2. Landesmeisterschaft Bouldern

    Ort: Kletterhalle Nordhessen, Kassel

    2. Qualifizierungs-Wettkampf zur WDM. Infos unter: www.Sportklettern-nrw.de

  • Bergsport im Winter

    Spaltenbergung (für Skibergsteiger)

    Ort: Spielplatz Kupferweiher

    Kameradenbergung mittels Loser Rolle
    Skitouren auf Gletschern haben einen besonderen Reiz und sind ein tolles Bergerlebnis. Bei der Begehung von Gletschern sind aber besondere Vorsichtsmaßnahmen notwendig. Insbesondere ist hier für Tourengeher die Gefahr von Spaltenstürzen vorhanden. Für den Ernstfall werden wir in dem Kurs die Spaltenbergung mittels Flaschenzug „Lose Rolle“ erlernen und üben.

    Weitere Informationen und Daten zu diesem Kurs findest du in unserem Kursbuch auf Seite 8.

  • Seniorenwandern

    Frühling im Heuvelland bei Wittem

    Ort: Kloster Wittem - Parkplatz

    Wanderstrecke: Kloster Wittem – Biesbergweg – Eyser Bosch – Eys – Horensweg – Kampweg – Groeneweg – Eikes Obereys – Kelderweg – Karstraat – Cartisveldweg – Wittem
    ca. 14 km

    Einkehr am Ende der Wanderung möglich.

    Festes Schuhwwerk und Wanderstöcke werden empfohlen. Das Mitfahren in fremden Pkw geschieht auf eigene Gefahr.

    Treffpunkt
    04. März 2018 9:30 Uhr Parkplatz Westfriedhof
    Fahrtkostenumlage 2,50 €

    Kontakt
    Führung: Christian Arlt 0241-557839
    Wanderwartin: Jutta Peters 0241-73847

  • Plaisirtouren

    Panoramatour im Heuvelland (mit Einkehrmöglichkeiten)

    Ort: Heuvelland

    Leichte (Frühlings-)wanderung mit herrlichen Ausblicken über das Heuvelland (Limburger Land)
    Strecke: ca. 10,5 km; Höhenunterschiede gering

    Treffpunkt
    Parkplatz Epen (NL), Julianastraat 22
    Anfahrt von Aachen ca. 35 Minuten

    Kontakt
    Gesa Bartel: gesa@bartel.org
    Annette Tiltmann: annette.maria.tiltmann@t-online.de

    Anmeldung bis 02. März 2018

  • Sport-/Wettkampfklettern

    3. Landesmeisterschaft Bouldern

    Ort: Rock Town, Kaiserslautern

    3. Qualifizierungs-Wettkampf zur WDM. Infos unter: www.Sportklettern-nrw.de

  • Lichtbildvortrag

    Wandern, Biken und Klettern in der Schweiz

    Ort: „Space“ im Ludwigforum

    Manfred Kowatsch, Speyer

    Schon früh hatten Manfred Kowatsch und seine Frau sich in den Kopf gesetzt, alle Viertausender in den Alpen zu besteigen. Heute berichtet er sowohl vom Bergsteigen und Klettern als auch von anderen Möglichkeiten, Berge zu erleben, die gut in den alpinen Seitentälern unternommen werden können: Wandern und Biken ohne hohen Berggipfel als Ziel. Oftmals sind die Seitentäler stiller als die Hauptzugangswege zu hohen Gipfeln, und die Ausblicke aus ihnen auf bereits bestiegene Viertausender haben mit ihren neuen Blickwinkeln einen ganz besonderen Reiz. 
    Der Vortrag ist eine Multimediashow mit eingebauten Video- und Tonsequenzen.

  • Bergtouren

    Speed Hike im Aachener Wald

    Ort: Aachen

    Das von Sportreferendar Florian Hofmeister geleitete Training hat eine Länge von ca. 10–12 km (1,5 Stunden, 300 hm). Etwa eine Woche vorab werden alle Detailinformationen über unseren Emailverteiler bekannt gegeben.

    Kontakt: Florian Hofmeister, flo.hofmeister@gmx.de, 0163/7125351

  • Bergsport im Winter

    Große Reibn - Skitour von Hütte zu Hütte

    Ort: Salzburgerland

    Ihr habt schon Erfahrung im Skibergsteigen und mögt bereits aus dem Sommer Wanderungen von Hütte zu Hütte? Dann habt Ihr Euch sicherlich schon gefragt, was dazu gehört, auch im winterlichen Hochgebirge selbständig Hüttentouren durchzuführen. Natürlich muss es anfänglich noch nicht direkt die klassische Haute Route von Chamonix nach Zermatt sein. Wir wollen uns langsam an das Thema herantasten, so stellt z.B. die Umrundung des Watzmanns, auch Große Reibn genannt, eine mögliche Herausforderung für den Kurs dar.

    Der Kurs richtet sich an erfahrene Skitouristen mit einiger Vorerfahrung, sowohl skitechnisch wie auch lawinenkundlich.
    Es sollten unter anderem folgende Fähigkeiten vorhanden sein:

    • Sicheres Skifahren (Beherrschen der Parallelschwungtechnik im Gelände), Beherrschen von Pickel, Steigeisen und Klettern (II UIAA)
    • Beherrschen der Lawineneinschätzung mit Snowcard 
    • Kondition für 8-10 stündige Touren (ca. 2400hm)

    Vor dem Kurs ist die Teilnahme an den Kursen „Personensuche mit dem LVS- Gerät“, „Lawinenentstehung und Risikoabschätzung“ sowie „Skitechnik für Tourengeher“ (kann bei erfolgreicher Teilnahme am Fortgeschrittenenkurs der Sektion Aachen entfallen) Pflicht. Die Teilnahme am Kurs „Tourenplanung“ wird empfohlen.



    Weitere Informationen und Daten zu diesem Kurs findest du in unserem Kursbuch auf Seite 6.

  • Sport-/Wettkampfklettern

    3. Soulmoves

    Ort: Bergstation, Hilden

    Infos unter: www.soulmoves.de

  • Sektionsfenster

    Neuseeland

    Ort: August-Pieper-Haus, Leonhardstraße 18-20, 52064 Aachen

    Sektionsfenster 2018

    Vorträge von Mitgliedern für Mitglieder und Freunde

    Neuseeland

    Virginie Jähnert & Esther Klose

    Spätestens nach dem ersten Herr der Ringe Film war uns klar: Wir müssen nach Neuseeland! Während unserer fünfwöchigen Reise über die Nord- und Südinsel waren die Filmschauplätze von Mittelerde ein „Muss“ auf unserer Liste der Reiseziele. Von endlosen Stränden, über dichten Regenwald und schroffe Bergwelten hat diese interessante und abwechslungsreiche Landschaft unsere Vorstellungen übertroffen.

  • Sektionsfenster

    Kapverden

    Ort: August-Pieper-Haus, Leonhardstraße 18-20, 52064 Aachen

    Sektionsfenster 2018

    Vorträge von Mitgliedern für Mitglieder und Freunde

    Kapverden

    Monika Cordes & Marie-Luise Klose

    Begleiten Sie uns auf traumhaften und sehr einsamen Wanderpfaden der Insel Santiago. Gemeinsam mit unserem Guide gehen wir den Weg von der Serra da Malagueta in die Ribeira Prinzipal durch üppige Plantagen und Gärten. Freundliche Menschen begleiten uns von Assomada zum Poilon. Mit einem Bergführer geht es über schmale Aufstiege und selten begangene Pfade zum Pico do Antonia. Entdecken Sie mit uns das grandiose Kletter- und Boulder Paradies in der Caldeira auf der kreisrunden Vulkaninsel Fogo mit Besteigung und Überschreitung des 2829 m hohen Vulkans.

  • Bergsport im Winter

    Graubündener Haute Route - als Skitour

    Ort: Engadin

    Ihr habt schon Erfahrung im Skibergsteigen und mögt bereits aus dem Sommer Wanderungen von Hütte zu Hütte? Dann habt Ihr Euch sicherlich schon gefragt, was dazu gehört, auch im winterlichen Hochgebirge selbständig Hüttentouren durchzuführen. Natürlich muss es anfänglich noch nicht direkt die klassische Haute Route von Chamonix nach Zermatt sein. Wir wollen uns langsam an das Thema herantasten, so stellt z.B. die Graubündner Haute Route eine mögliche Herausforderung für den Kurs dar. Der Kurs richtet sich an erfahrene Skitouristen mit einiger Vorerfahrung, sowohl skitechnisch wie auch lawinenkundlich.

    Es sollten unter anderem folgende Fähigkeiten vorhanden sein:

    • Sicheres Skifahren (Beherrschen der Parallelschwungtechnik im Gelände), Beherrschen von Pickel, Steigeisen und Klettern (II UIAA)
    • Beherrschen der Lawineneinschätzung mit Snowcard
    • Kondition für 5-8 stündige Touren (ca. 1400hm)

    Vor dem Kurs ist die Teilnahme an den Kursen „Personensuche mit dem LVS- Gerät“, „Lawinenentstehung und Risikoabschätzung“ sowie „Skitechnik für Tourengeher“ (kann bei erfolgreicher Teilnahme am Fortgeschrittenenkurs der Sektion Aachen entfallen) Pflicht. Die Teilnahme am Kurs „Tourenplanung“ wird empfohlen.

    Weitere Informationen und Daten zu diesem Kurs findest du in unserem Kursbuch auf Seite 6.