Yannick Flohé aus dem DAV Aachen ist Deutscher Meister im Speed 2018. Bei der Deutschen Meisterschaft vergangenes Wochenende in Hilden holte er sich damit seinen bereits zweiten Meistertitel der Saison.  

Nur eine Woche nach der ersten Deutschen Meisterschaft Olympic Combined, bei der sich Flohé den zweiten Platz sicherte, entschied er die Einzeldisziplin Speed dieses Mal für sich. Für den 18-jährigen ist das der zweite Deutsche Meistertitel in dieser Saison. Im Juni konnte er schon den Titel im Bouldern mit nach Hause nehmen. Auch im internationalen Leadweltcup erreichte Flohé dieses Jahr gute Ergebnisse und gewann Ende Juni einen Europäischen Jugendcup im Lead.  

Ergebnisse Deutsche Meisterschaft Speed 2018  

Herren:
  1. Yannick Flohé (DAV Aachen)
  2. Jan Hojer (DAV Frankfurt/Main)
  3. Alexander Averdunk (DAV München-Oberland)  
Damen:
  1. Frederike Fell (DAV Freising)
  2. Jiline Grote (DAV Wuppertal) 
  3. Leonie Lochner (DAV München-Oberland)